Startseite | Aktuelles | Wie widerstandsfähig ist der deutsche Mittelstand? ETL Mittelstandskompass 2023 erschienen

Wie widerstandsfähig ist der deutsche Mittelstand? ETL Mittelstandskompass 2023 erschienen

Studie untersucht, wie Unternehmen gestärkt aus Krisen hervorgehen
Wie widerstandsfähig ist der deutsche Mittelstand? ETL Mittelstandskompass 2023 erschienen
Aktuelles
25.04.2023 — zuletzt aktualisiert: 26.04.2023

Wie widerstandsfähig ist der deutsche Mittelstand? ETL Mittelstandskompass 2023 erschienen

Studie untersucht, wie Unternehmen gestärkt aus Krisen hervorgehen

Widerstandsfähig trotz multipler Krisen: Mittelständische Unternehmen in Deutschland müssen den Ukraine-Krieg, hohe Energiepreise, die Coronapandemie und gestörte Lieferketten bewältigen. Voraussetzung für den wirtschaftlichen Erfolg, insbesondere in Krisenzeiten, ist die strategische Investition in Resilienz und Widerstandsfähigkeit. Resilienz bedeutet dabei die Anpassungsfähigkeit, Krisen zu überwinden und neue Chancen zu nutzen.

Der ETL Mittelstandskompass 2023, der am 25. April bereits zum dritten Mal veröffentlicht und erneut in Kooperation mit dem Institut der deutschen Wirtschaft (IW Köln) herausgegeben wird, untersucht das Rückgrat der deutschen Wirtschaft, die kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), auf ihre Widerstandsfähigkeit im Angesicht der gegenwärtigen multiplen Herausforderungen. Die Studie zeigt auf, welche Faktoren Unternehmen helfen, Krisen nicht nur zu überstehen, sondern sogar gestärkt daraus hervorzugehen. Ein zentrales Ergebnis der Unternehmensbefragung: Widerstandsfähigkeit ist den Firmen in der Theorie sehr wichtig, doch in der Praxis hapert es an der Umsetzung.

Dabei wird die Resilienz eines Betriebes anhand von vier Dimensionen gemessen: Strategie und Innovation, Unternehmenskultur, Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Die Ergebnisse, die die Studie zutage fördert, geben Grund zur Besorgnis: Nur rund ein Viertel der Unternehmen sind gegen Krisen gewappnet und gehen sogar gestärkt daraus hervor. Fast die Hälfte der Firmen ist zwar resilient, agiert aber nicht wirklich nachhaltig und damit auch nicht zukunftsfähig. Und knapp zehn Prozent des Mittelstands übersteht eine ernsthafte Krise nicht ohne Schaden oder gar nicht! Dabei belegt die branchenübergreifende Untersuchung von über 500 Unternehmen, dass Unternehmen, die resilienzerhöhende Maßnahmen ergreifen, erfolgreicher sind als diejenigen, die es nicht tun.

ETL Wirtschaftsprüfung - ETL AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft

Der ETL Mittelstandskompass 2023 gibt kleinen und mittleren Unternehmen eine Reihe von Handlungsempfehlungen, die ihnen dabei helfen, ihre Widerstandsfähigkeit zu stärken. Darüber hinaus beinhaltet die Studie einen exklusiven 5-Punkte-Plan für Unternehmen, um ihre Zukunftsfähigkeit durch Resilienz in unsicheren Zeiten zu steigern. Erstmals wartet der ETL Mittelstandskompass mit Best-Practice-Beispielen aus unterschiedlichen Branchen auf, die in einer oder mehreren der vier Resilienz-Dimensionen beispielgebend sind. So wird es kleinen, mittleren und Familienunternehmen auch künftig möglich sein, ihren Platz in der globalen Pole-Position zu sichern.

ETL-Vorstand Marc Müller betont angesichts der Ergebnisse der Studie: „Resilienz beginnt immer in den Köpfen und muss daher Chefsache sein. Veränderungen im Umfeld des Unternehmens müssen frühzeitig erkannt werden und es müssen zielorientierte Maßnahmen, wie etwa die Umsetzung digitaler Prozesse und einer umfassenden Nachhaltigkeits- und Diversitätsstrategie erfolgen. Die Leitlinie dazu ist immer der Purpose des Unternehmens, denn er definiert Sinn und Zweck und ist der Attraktivitätsfaktor für Mitarbeiter, Kunden, Nachfolger und Investoren.“

Der ETL Mittelstandskompass 2023 steht ab sofort kostenlos zum Download bereit oder ist als gedrucktes Exemplar im ETL-Shop bestellbar.

 

Die Ergebnisse des ETL Mittelstandskompass 2023 werden am 25.04.2023 exklusiv im ETL Mittelstandssalon, der 2023 erstmals beim Tagesspiegel zu Gast ist, diskutiert. Dabei nehmen die Podiumsgäste das zentrale Thema der Resilienz kleiner und mittelständischer Unternehmen im Dialog mit Entscheidern aus Politik und Wirtschaft in den Blick. Für die hybride Veranstaltung kann sich noch kostenlos angemeldet werden.

 

Suchen
Format
Themen
Letzte Beiträge




Weitere interessante Artikel