Startseite | Aktuelles | Vertrauen stärken: IDW veröffentlicht Wertekodex für Wirtschaftsprüfer

Vertrauen stärken: IDW veröffentlicht Wertekodex für Wirtschaftsprüfer

Aktuelles
12.01.2023 — zuletzt aktualisiert: 13.02.2023

Vertrauen stärken: IDW veröffentlicht Wertekodex für Wirtschaftsprüfer

Das Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) hat einen Wertekodex für den Berufsstand veröffentlicht. Zu den Kernwerten zählen Vertrauen und Nachhaltigkeit.

Regelmäßig beobachtet das IDW „ein gewisses Unverständnis über den Berufsstand“, insbesondere aus der Politik. Genährt werde dieses auch durch öffentliche Diskussionen um mögliche Fehlleistungen von Abschlussprüfern, heißt es in einer Mitteilung. Um die Vertrauenswürdigkeit des Berufsstands zu stärken, hat das IDW jetzt einen Wertekodex veröffentlicht.

Wirtschaftsprüfer tragen zum Funktionieren einer marktwirtschaftlichen und nachhaltigen Gesellschaftsordnung bei. Sie fördern das Vertrauen in die Wirtschaftsakteure und schaffen Akzeptanz für diese Ordnung. Der IDW-Kodex formuliert das Selbstverständnis eines modernen und verantwortungsvollen Berufsstands. Dabei geht er über das geltende Berufsrecht hinaus. Er ist damit nicht nur Leitfaden für den Berufsnachwuchs, sondern begegnet auch den Vorurteilen und dem Missverständnis der Öffentlichkeit gegenüber der Wirtschaftsprüfung.

Fehler eingestehen und aus ihnen lernen

Im Kodex bekennen sich die Wirtschaftsprüfer unter anderem zu ihrer gesellschaftlichen Verantwortung und der Verpflichtung, die Funktionsfähigkeit der nachhaltigen Marktwirtschaft zu stärken. Der Aspekt der Fehlerkultur wird ergänzt: Zu einer selbstkritischen Haltung gehört, Fehler einzugestehen und aus ihnen zu lernen. Im Kapitel zur Steuerberatung verpflichten sich Berufsträger, ihre Mandanten aufzufordern, steuerliche Gesetze und Vorschriften einzuhalten. Verantwortungsvolle Personalführung, die Entwicklung individueller Vergütungssysteme und eine nachhaltige Praxisführung sind weitere Aspekte, die der Kodex aufgreift.

Im Entstehungsprozess sei vereinzelt kritisiert worden, dass der Kodex das Selbstverständliche behandle, teilt das IDW mit. Die Ausformulierung von Selbstverständlichkeiten könne den Berufsträgern dazu dienen, sich einer Gegebenheit bewusst zu werden und der Öffentlichkeit helfen, diese Gegebenheit und ihren Hintergrund zu verstehen.

Quelle und weitere Informationen samt pdf-Datei zum Herunterladen auf der Website des IDW: Der IDW Wertekodex für Wirtschaftsprüfer*innen

 

Suchen
Format
Themen
Letzte Beiträge




Weitere interessante Artikel